Sonntag, 16. August 2009

Neue Naumannstraße

Seit einigen Wochen ist die Naumannstraße ab der Torgauer Straße Richtung Süden gesperrt. Zu meinem Leidwesen, denn die Umleitung führt an meinem Fenster vorbei. Die Straßenfläche ist mit großen Containern und Maschinen zugestellt und auch auf der Brache nördlich des Bahnhofs Südkreuz wird fleißig gebaggert und gebuddelt. Der Grund: Mit nur zweijähriger Verspätung wird eine neue Erschließungsstraße durch das Inselgebiet gebaut. Unter dem Projektnamen
"Neue Naumannstraße" soll das Gewerbegebiet besser erreichbar sein und die "alte" Naumannstraße verkehrsberuhigt werden. Daher ist das Projekt grundsätzlich zu begrüßen. Benannt wird die Straße nach Wilhelm Kabus, einem ehemaligen Schöneberger Bürgermeister. Offiziell soll 2010 alles fertig sein. Nun ja.







Kommentare:

  1. .. weiss denn jemand, was dieser große Bau zwischen Karbus-Straße in spe und der S-Bahn werden soll?

    AntwortenLöschen
  2. ... mein vorheriger Kommentar hat sich erledigt > nachdem ich im Blog weitergestöbert hatte ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja schön, dass die Naumannstr. ruhiger werden soll, aber warum macht keiner was gegen die LAUTE S-Bahn?????? Vor allem die Züge, die auf die Abstellgleise fahren, sind dermaßen laut, lauter als die Autos!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen