Freitag, 20. August 2010

Happy Birthday - zu spät

Da habe ich doch glatt den 1. Geburtstag meines Blogs verpasst. Bereits am 9. August wäre es soweit gewesen. Also Zeit für eine kleine Zwischenbilanz: Rund 60 Beiträge sind inzwischen zusammengekommen - wobei ich in letzter Zeit zugegebenermaßen etwas nachlässig geworden bin. Ich gelobe Besserung. Immerhin sieben ständige Leser haben sich inzwischen eingetragen - Danke an dieser Stelle an Maana, Goowal, honig, Alexander Ziemann, Regine Wosnitza, Iraklis Stavrakakis und BabsyBerlin66! Der phänomenalen Statistikseite kann ich zudem entnehmen, dass inzwischen rund 60 Personen täglich auf der Seite landen. Weitere Zahlen: Die meisten Besucher hatte ich am 16. August mit 151, insgesamt wurden bislang 6964 Besucher aus 76 Ländern gezählt, die durchschnittlich 1 Minute und 50 Sekunden auf der Seite geblieben sind. Rund 6000 Besucher kamen aus Deutschland, davon über 4000 aus Berlin. Durch den Punkt "Internetdienstanbieter" der Statistik kann ich zudem ersehen, dass auch aus verschiedenen Institutionen wie Universitäten, Parteizentralen oder auch mal aus dem Bundestag hier vorbeigeschaut wird. Ja, ich bin ein wenig stolz!

Kommentare:

  1. Hi,iºam Raul from Madrid,Spain,you did a nice job with this website,i like your articles and you photos,i will visit you again soon to see the new post because a like traveling and meet new people,i was born in
    Nehoiu ,is a beautiful town in Romania,but now i live in Spain and i work in marketing ,i love reading about serial killers and i have my websites into a SEO friendly directories , you can submit you sites here,i hope you will find it usefull.bye bye

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag. Ist ein schon ganz erwachsenes Baby und für jede/n Rote Insulaner wegen der Aktualität und schönen Fotos eine Freude!

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade erst auf die Seite gestoßen und finde sie großartig! Es ist schön zu wissen, dass man nicht die einzige ist auf der Insel, die sich über merkwürdige Planungen und Planungszeiträume aufregt in der Nachbarschaft.
    Wir wohnen erst 1,5 Jahre auf der Insel, fühlen uns aber sehr heimisch und verbunden.
    Danke also für diesen Blog, werde ihn regelmäßig lesen.
    Annika

    AntwortenLöschen