Freitag, 26. März 2010

Neue Naumannstraße bis Juni fertig

Seit einigen Wochen wird nach dem strengen Winter wieder an der Baustelle für die Neue Naumannstraße gearbeitet. Und da es allmählich an die Vollendung des Projektes geht, wurde auch ein Baustellenschild mit näheren Informationen am südlichen Ende aufgestellt. Dem ist zuentnehmen, dass die Bauzeit bis Juni 2010 projektiert ist, also noch etwa drei Monate. Unklar ist anscheinend immer noch die Benennung, der Name "Wilhelm-Kabus-Straße", der bereits in einigen Stadtplänen verzeichnet ist, wurde bislang nicht bestätigt.
Zu beobachten war letzte Woche das Aufstellen einer ersten Straßenlaterne, zumindest des Mastes für sie. Noch steht er etwas einsam herum, aber weitere werden gewiss bald folgen.
Fraglich erscheint, ob bislang an einen Übergang für die zahlreichen Fußgänger gedacht wurde, die vom Bahnhof Südkreuz auf die Insel wollen und dafür die Naumannstraße überqueren müssen. Auf den entsprechenden Plänen ist von einer Ampel oder zumindest einem Fußgängerüberweg nichts zu sehen. Bei dem zu erwartenden Verkehrsaufkommen müsste hier noch dringend nachgelegt werden.

Kommentare:

  1. Hallo, vielen dank für die prima Infos "unsere Insel" betreffend. Kleine Ergänzung von mir: Ich bin im Netz auf der Internetseite der planenden Architekten http://www.roedig-schop.de/stadtplanung.html auf einen Masterplan für das Gewerbegebiet gestoßen(Stand 22.09.2008). Dort ist die Neue Naumannstr. ebenfalls enthalten; doch auch auf diesem Plan ist von Fußgängerüberwegen nichts zu sehen. Ob zudem der vorgesehene "Übergang vom Wohnquartier der Schöneberger Insel zum Gewerbegebiet" (also östliche Seite der Naumannstr., siehe Plan) mit "mind. dreigeschossigen Bauten mit nicht störendem Gewerbe" wirklich so störungsfrei ist, bezweifele ich doch sehr. Bislang entschädigte jedenfalls der kilometerfreie Blick Richtung Osten die Bewohner der Naummanstr. für viel Straßenverkehr. Zukünftig also Pest statt Cholera? Ich hoffe nicht.
    Olaf

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis, bin auf diese Seite auch schon gestoßen. Ich denke, dass die Bebauungspläne noch ferne Zukunftsmusik sind. Wie so viele Pläne für die Insel. Drücke auf jeden Fall die Daumen!

    AntwortenLöschen
  3. Seit Dienstag ist der Zugang von der Naumannstraße am Leuthener Platz gesperrt. Dort werden einige Bauten abgerissen und die Versiegelung(Betonboden) entfernt.Zum 1.6. sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein und dieses Gelände an das Land Berlin übergeben werden, die dann dort den Spiegel des Leuthener Platzes bauen.Diese Grünfläche soll sich über das gesamte Gelände ziehen.Ein Aushang dazu hängt in mehreren Gebäuden auf dem Gelände aus.
    LG Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Werde ich mir morgen mal anschauen. Vielen Dank für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  5. .. was da so alles auf den Baustellenschildern im Wirkungsbereich des Schöneberger Tiefbauamtes steht, ist eher Wunschdenken denn verläßliche Realität.
    Beispiele der letzten Jahre: Umbau Kaiser Wilhelm Platz, S-Haltestelle - ok, das ist die S-Bahn - Julius Leber Brücke (noch steht das Schild: Bauzeit 08-2009 bis 03-2010 und schon hängt am Bauzaun ein neues, das diese Aussage ad absurdum führt), Erweiterungsbau Havelland Grundschule (Fertigstellung verkündet: 10-2009, Fertigstellung: März? 2010).....
    die URL http://www.stadtumbau-berlin.de/Verkehrsberuhigung-in-der-Naumannstrasse.1749.0.html nannte mal aus Realisierungszeitpunkt: 2009 ..... nun steht da: 2011-2012
    Angesichts der Tatsache, dass die (Kolonnen-)Strasse zum Promarkt bis heute nur einseitig neu erstellt wurde und die alte Strassendecke samt Unterbau noch komplett entfernt und anschließend neu angelegt werden muss (mitsamt Kanalisation?), glaube ich eher an den Weihnachtsmann, als daran, dass innerhalb von 2 1/2 Monaten all dies fertiggestellt sein wird.
    Aber als Grund können wir ja den Winter nennen, der kam völlig unerwartet - das kann man ja nicht einplanen .. und dass es auch noch schneit ? nenene..
    Ich jedenfalls würde mich freuen, wenn die Straße bis Ende des Jahres fertig werden würde!

    AntwortenLöschen
  6. Ich und viele Anwohner der Leberstraße sehnen schon der Fertigstellung der neuen Strasse entgegen!
    Dann hört hoffentlich(was ich schon gar nicht mehr glaube) der extreme Verkehr in der Leberstraße auf. Es ist langsam nämlich nicht mehr schön was hier so durch donnert.
    Gruss Babsy

    AntwortenLöschen
  7. Es ist Mitte August,aber die Naumannstrasse ist noch nicht fertig gestellt.
    Was kommt eigentlich auf die jetzt freigemachten Gewerbeflächen ?

    AntwortenLöschen
  8. W.Kabus Strasse fertig!


    seit dem 14. September 2010, nur 2 1/2 Monate nach der geplanten Fertigstellung ist die Umgehungsstr. zwischen Südkreuz und Kolonnenstr. eröffnet und voll befahrbar!

    Leider gibt es allerdings einige verschlafene Stadtgänger, die, anstatt die neue und bequeme Verbindung zu wählen, sich immer noch auf Schleichwegen - Leberstr., Leuthener Str. usw. - sich durch die Insel schlängeln, nur am Ende an der Kreuzung Naumannstr. / Kolonnenstr. zu landen, denn das kennen sie ja!

    Pech haben aber besonders diejenigen Zeitgenossen, die bisher trotz Sperrung und Durchfahrt-Verboten-Schild die Naumannstr in umgerkehrter Richtung bis zur Torgauer Str. befuhren, denn nun ist nix mehr mit der Durchfahrt in die Torgauer: die Straßendecke an der Einmündung ist komplett aufgerissen, zur Zeit ist keine Durchfahrt möglich :-) also heißt es für sie: schön wenden und dann klammheimlich zurück und dann vielleicht die offizielle Straßenführung befolgen: nix war's mit dem Abkürzen!

    AntwortenLöschen
  9. schön schön, die neue Straße... bin gespannt, wann es mit den ''Aufpolsterungen'' zur Verkehrsberuhigung in der alten Naumannstraße losgeht, das gibt den letzten Unverbesserlichen vielleicht den Rest bzw. ein Einsehen und es wird endlich ruhiger

    AntwortenLöschen